Month: September 2007

Nachlese – Die Zeit #39

 - by silke

taschenuhrPatrick Schwarz stellt in seinem Artikel Die Anne Will in uns fest, dass “Moderatoren [...] nicht nur im Fernsehen [regieren], ihr Stil dominiert das Land. Leider.” Das ist eine Feststellung, die ich gut nachvollziehen kann. Immer häufiger höre ich Menschen Meinungen nachplappern ohne dass sie selbst Stellung beziehen. Aber ich verstehe dass auch, wird unsere Welt doch täglich komplexer. Um sich eine eigene Meinung zu bilden, muss man heutzutage richtig Arbeit leisten: Meinungen recherchieren, nachvollziehen, Hintergrundinformationen einbeziehen. Den Artikel finde ich interessant und “augenöffnend” genug, dass ich mir vorstellen könnte, ihn beispielsweise in eine Lehrveranstaltung “Wissenschaftliches Arbeiten” mit einzubeziehen, denn er spricht an, was wissenschaftliches Arbeiten auch ausmacht: fremde Meinungen darstellen, gegenüberstellen und daraus eine eigene Position entwickeln. Read this article »

Nachlese

 - by silke

newspapersEinen Teil meines Informationsbedarfs stille ich durch das Lesen von zwei grossen deutschen Wochenzeitungen. Oft habe ich mir schon vorgenommen, meine Meinung zu dem ein oder anderen Artikel zu schreiben, bin aber nie dazu gekommen. Um diese Idee zu “institutionalisieren” richte ich in diesem neuen Blog die Kategorie “Nachlese” ein. Ein erster Beitrag dazu wird noch heute oder morgen hier zu lesen sein.

Bildquelle: wikimedia commons by Pensiero

Ruine Ramsenburg (GC#002)

 - by silke

geocache no 2 ruine ramsenbergBei der Suche unseres zweiten Caches auf der Ruine Ramsenburg (GCR0XY) hatten Fran und ich durch Volker Unterstützung. Wieder haben wir uns einen Cache in der Nähe ausgesucht, diesmal aber einen kleinen “Multi-Cache”. Bei einem Multi-Cache sind die Zielkoordinaten nicht bekannt, sondern müssen durch eine oder mehrere Aufgaben erst bestimmt bzw. errechnet werden. Nachdem wir auf der Burg eine Unmenge von Quadraten auf einem Sicherungsgitter des Sodbrunnens abgezählt haben, ging die Suche weiter. Nach ungefähr 15 min im Gelände, bergauf und bergab, haben wir den Cache dann gefunden.