Category:Smart & Simple’

Das hat mir noch gefehlt …

 - by silke

… und zwar topographische Karten für mein iPhone.

Die Lösung dafür ist GPS-Tracks, ein brandneues App für das iPhone. Das tolle daran ist, die App

… ist kostenlos,
… bietet topographische Karten für CH, D und A,
… ausserdem für die Schweiz das offizielle Fahrrad- und Wandernetz, lokale und nationale Wanderungen und
… natürlich weitere Touren von Usern.

Da kann ich nur sagen: “Das ist spitze!” und bekommt von mir das Label “Smart & Simple”.

Mehr Informationen dazu unter diesem Link.

Run2Cache #2 – Start Aegeten

 - by silke

Ich liebe es, dass ich freitags nicht arbeiten gehen muss. :-) Toll ist es, morgens im Bett eine Tasse Tee zu schlürfen und Pläne für den Tag zu schmieden. Mein Plan heute sah eine weitere Run2Cache-Tour vor. Start sollte das Sportzentrum Aegeten in Widnau sein. Mein Ziel war es, zwei Caches (GC1DPWF & GC1DPW7) zu finden und dabei ein paar Kilometer zu laufen.

Als ich mein Auto am Sporzentrum Aegeten abstellte, zeigte das Thermometer bereits 21,5° C an und das um halb 10 Uhr morgens: ja ist denn schon Sommer? Meine Bauchtasche mit den GC-Utensilien umgeschnallt und los ging es: kurz & kurz war heute die richtige Wahl. Herrlich wie sich der warme Wind an den nackischen Beinen und Armen anfühlt. Nach wenigen Metern frischte der Wind auf und blies natürlich konstant von vorn. Das kostete mehr Kraft, aber ich liess mich nicht unterkriegen: stetig bin ich weitergelaufen, ganz versunken … und habe natürlich die “richtige” Abzweigung verpasst: macht nix, dann eben ein paar km mehr laufen. Der erste Cache: gefunden … weitere geschätze 600 Meter weiter: zweiter Cache gefunden. Das waren ja richtige Run-Ins. Bisschen verschnaufen und den Blick auf die herrlichen Berge genossen und auf den Rückweg gemacht.

Wieder eine Tour ohne eigene Bilder. Die Kamera habe ich zwar eingepackt, der Akku war aber leer. So ein Mist. Muss ich euch halt erzählen, was ich gesehen habe. Gleich zu Beginn der Tour dicke Büschel blühende Veilchen. Fast jeder Busch schmückt seine nackten Zweige mit zarten winzigen Blattknospen. Ein Strassenbiker. Und da … ein Graureiher: wie schön. Geführte Pferde, gehende Pferde und galoppierende Pferde. Ein einsamer Angler: ganz konzentriert auf seinen potentiellen Fang. Herrchen mit Hund. Frauchen mit Hund. “Grüezi mitenand”. Blühende Forsythiensträucher. Ein Wiesenteppich mit bunten Flecken von Primeln in hellgelb und lila. Und Sonne, Sonne, Sonne … Das war wieder ein toller Lauf.

Schnell ein Mittagessen besorgt und dann ab nach Hause. Das Wetter verschlechterte sich rapide: fast schon stürmischer Wind und dunkelgrauer Himmel. Zuhause auf das Thermometer geschaut: nur noch 13 °C und die ersten Regentropfen fallen. Wie gut, dass ich so früh losgelaufen bin, so habe ich ein paar Stunden Sommer erleben können.

Meine persönliche Bestzeit auf 1o km konnte ich weiterverbessern, um 02:30 min auf 1:05:26 . Eine Premiere hatte ich heute auch: bin zum ersten Mal in einem Laufrock gelaufen (bekommt von mir das Label “Smart & Simple”). Das hat sich gut angefühlt: nicht so nackisch wie mit kurzen Hosen und dennoch luftig.

GPX-File zur Tour: download

Bildquelle: Google Maps

runner’s map

 - by silke

Um meine potentiellen Läufe auszusuchen, habe ich bisher auf die Website laufkalender.ch zurück gegriffen. Die Informationen dort sind gut. Was mir nie so richtig gefallen hat, ist das Layout, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Gestört hat mich, dass ich mir die Lauf-Events nicht graphisch in einer Landkarte darstellen lassen kann.

Dafür gibt es jetzt Abhilfe, und zwar runner’s map: eine Initiative von Björn Bartels.

runner’s map bietet:

  • momentan 2331 eingetragene Events
  • eine grafische Darstellung der Läufe in Karten von Google Maps
  • eine Listendarstellung der Läufen nach Eingabe-Datum, Ort, Veranstaltungsdatum
  • die Möglichkeit Events nach Gegend, Distanz und Zeitraum auszuwählen

Eingegeben werden die Daten von Läufern und Läuferinnen, die etwas für die Community tun möchten. Alle Interessierten sind aufgerufen, neue Events einzugeben bzw. bereits bestehende Events zu aktualisieren.

Das finde ich eine tolle Initiative, die von mir die Auszeichnung “Smart & Simple” bekommt und die ich gerne durch diesen Artikel und die Eingabe von Lauf-Events in der Schweiz unterstütze.

Bildquelle: runner’s map

Virtueller Marathon

 - by silke

Bildquelle: virtual-marathon.de

Marathon auf dem Laufband mit dem Feeling eines richtigen Lauf-Events: das verspricht das Projekt Virtual Marathon von Ulrich Dittler und fünf Studierenden der Hochschule Furtwangen.

Ein zweiseitiger Artikel in der aktuellen runners world (03/2010) berichtet von dem spannenden Projekt. Für mich gleich doppelt interessant, da ich Ulrich Dittler und seine Kollegen an der Hochschule Furtwangen aus meinem Tätigkeitsbereich E-Learning kenne. Für das Projekt wurden neben kürzeren Laufstrecken auch der München Marathon und der Frankfurt Marathon realisiert. Am “Tag der Medien” konnten Interessierte virtuelle Ausschnitte aus diesen Laufstrecken mitlaufen, inklusive Jubel und Anfeuerung der Zuschauer.

Yaktrax Pro

 - by silke

yaktraxyaktrax von untenyaktrax von oben
Grössere Bilder
Da der Winter uns mit viel Schnee noch fest im Griff hält, habe ich mir letztes Wochenende Schneeketten für meine Laufschuhe bei Ryffel Running Shop bestellt. Das Paket mit den Yaktrax ist bereits am Mittwoch angekommen und heute war der Tag, um bei einem Lauf um den tiefverschneiten Gübsensee herum, meine neue Errungenschaft zu testen. Hier das Testergebnis:

Aussehen: die Yaktrax sehen wie Bärenfallen aus und fühlen sich sehr flexibel an.

Anziehen: das Anziehen der Yaktrax war nicht schwierig und ging ohne Anleitung vonstatten.

Laufen: mit den Yaktrax habe ich mich auf der vereisten, schneebedeckten Strecke um einiges sicherer gefühlt, ich bin so gut wie nicht gerutscht. Die Yaktrax sind sehr griffig. Auf geräumter Strecke macht das Laufen Geräusche wie auf feinem Schotter, also keineswegs Ohren betäubend. Da die Yaktrax aus Gummi sind, hatte ich sogar ein wenig das Gefühl einer zusätzlichen Dämpfung.

Schild: Verbot für Fahrzeuge mit SchneekettenFazit: ich werde bei Schnee und Eis auf den Wegen nicht mehr ohne Yaktrax laufen. Davon können mich auch diese Schilder nicht abhalten ;-)

Wie sind eure Erfahrungen mit Spikes / Schneeketten für Laufschuhe?